Eigentlich wollten wir heute eine neue Star Trek Podcast-Folge aufnehmen, aber Pia und ich haben aus irgendwelchen ominösen Gründen keine Stimme mehr und krächzen uns heute so durch den Tag. Uns dabei zuzuhören macht noch weniger Spaß als zu sprechen, glaubt mir.

Aber wie kam das eigentlich? Nun, unsere Gesangstechnik schmeichelt nicht unbedingt unseren Stimmbändern.

In der letzten Woche ist leider Aron Eisenberg gestorben – und wir haben ihm zu Ehren das StĂźck „It`s Only A Paper Moon“ eingesungen, an das er hoffentlich schĂśne Erinnerungen gehabt hätte.

Aron Eisenberg hat in Star Trek: Deep Space Nine den Ferengi Nog verkĂśrpert und ist im Alter von nur 50 Jahren verstorben und viel zu frĂźh in die himmlische Schatzkammer gekommen.  „It‘s Only A Paper Moon“ (Leben in der Holosuite, 7×10) ist auch eine der besten Deep Space Nine Episoden: Eine berĂźhrende Geschichte Ăźber Nog, der nach der Amputation seines Beines unter Depressionen leidet und sich in die virtuelle Realität des Holodecks flĂźchtet.

Das Foto und die Audio-Zitate von Aron stammen aus dem Doku-Material von „What we left behind“.