Ein neuer Trailer zu „Star Trek: Picard“ wurde auf der New York Comic Con 2019 (NYCC) präsentiert. Darin enthalten: Das Startdatum bei Amazon Prime: Freitag, 24. Januar 2020 (USA: 23. Januar). Und auĂźerdem: Ernst Meincke ist wieder die Synchronstimme von Picard, Michael Pan wird Data sprechen, Detlef Bioerstedt Riker und Anke Reitzenstein Seven of Nine.

Leider hat das Panel ansonsten keine richtig heiĂźen News zur neuen „Star Trek: Picard“ Serie mit Sir Patrick Stewart offenbart. Folgendes ist uns aber aufgefallen:

„Star Trek: Picard“ Panel

  • Die Zerstörung von Romulus aus dem ersten J.J. Abrams Kinofilm ist ein wichtiges Element
  • Das Schiff heiĂźt ganz offiziell „La Sirena“
  • Cristobal „Chris“ Rios (Santiago Cabrera) ist Ex-Starfleet und soll sich nicht immer mit Picard verstehen
  • Elnor (Evan Evagora) sieht nicht nur aus wie ein Elbe, er wurde auch so erzogen (LĂĽge niemals! Wobei: Werden so Elben eigentlich so erzogen?)
  • Raffi Musiker (Michelle Hurd) ist eine Hackerin und kennt Rios „ziemlich“ gut.
  • Dr. Agnis Jurati (Agnes Pill) wird ohne mittleres „R“ gesprochen
  • Narek (Harry Treadaway) ist ein Agent der Romulaner

 

„Star Trek: Discovery“ Panel

The First Star Trek: Discovery Season 3 Trailer has Arrived

Watch it here first.

Neben den ĂĽblichen Bekundungen, wie wichtig kanon ist, gab es diese Infos:

  • Die Föderation ist in der Zukunft noch nicht am Ende
  • Es geht zur Trill-Heimatwelt
  • Der Sporenantrieb bleibt weiterhin einzigartig
  • Die Discovery wird wahrscheinlich nicht in ihre Zeitlinie zurĂĽckkehren
  • Das erste Short-Trek „Q & A“ mit Spock und Number One wurde bei All Access veröffentlicht. Netflix hat den aktuell noch nicht im Angebot.

 

Update, 6. Oktober: Artikel wurde mit allen Infos und Videos aktualisiert.