01×25: Conspiracy / Die Verschwörung

Space-Krabben auf Heimatbesuch

Heute geht es um die krasseste Star-Trek-Szene ever: Wir gucken uns aus der ersten Staffel TNG die Episode „Conspirancy“ – „Die Verschwörung“ an und schauen, wie unser Captain mit feindlichen Space-Krabben umgeht.

Shownotes

Inmitten unser Podcast-Aufnahme haben uns wundervolle Neuigkeiten erreicht. Der offizielle Teaser Trailer von Star Trek: Picard ist da! Wir haben uns diesen natürlich direkt angeschaut und kurz darüber gesprochen.

 

Besenwirtschaft

TaoTao hat uns auf unser Webseite www.chateau-picard.de geschrieben und unter anderem auch Star Trek Podcasts mit weiblichen Hosts emfpohlen: „Wieder Voyager“, „Derzeit Discovery“ und „Dreck&Gold“.

Conspiracy / Die Verschwörung

Allgemeines

Die Folge Conspiracy (Die Verschwörung) ist die 25. Folge der ersten Staffel. Regie hat Cliff Bole geführt, der insgesamt 42 Folgen Star Trek; Conspiracy war die dritte für TNG.
Das Drehbuch hat Tracy Tormé verfasst, obwohl es innerhalb des Teams umstritten war.

Cast

Zusammenfassung

Picard führt auf einer abgesicherten Frequenz ein Gespräch für „Captain Eyes Only“ mit seinem alten und guten Freund Captain Walker Keel. Dieser bittet ihn dringlich, sich unter absoluter Geheimhaltung mit ihm auf dem verlassenen Planeten Dytallix B zu treffen. Dort erfährt Picard, dass Keel und zwei weitere Schiffs-Captains eine Verschwörung im Hauptquartier der Sternenflotte vermuten. Picard steht dieser Theorie skeptisch gegenüber, doch dann wird die Keels Schiff zerstört. Picard will hier nun weitere Klärung und die Enterprise macht sich auf den Weg zur Erde. Dort trifft sich Picard mit Admirälen der Sternenflotte und schon bald stellt sich heraus, dass diese von parasitären Kreaturen gesteuert werden.

Weitere Episoden:

Analyse des zweiten Trailers

Analyse des zweiten Trailers

Endlich wieder neuer Stoff! Heute besprechen wir im Château, unserem Star Trek Podcast, den neuesten Trailer zu „Star Trek: Picard“ von der New York Comic Con, geben die ein oder andere Theorie zum Besten und sprechen ausführlichst darüber, ob man als junger Ensign Jean-Luc Picard  noch kennen muss.

Château Cuvée (2)

Château Cuvée (2)

In unserer neuesten Cuvée-Folge besprechen wir alles, nur keine Star Trek Episode: Wir sprechen über den grandiosen Tom Hardy in „The Drop“. Den so netten und sympathischen Keanu Reeves in „John Wick 3“. Wir wundern uns über ein ganzes Dorf, das wegsieht und über japanische Rollenspiele. Und haben News, News, News.

So könnt ihr uns unterstützen

Mit dem Château Picard haben wir regelmäßige Kosten für Ausrüstung, Software und Hosting. Wir bieten die Podcast-Folgen komplett werbefrei an und möchten das auch gern so beibehalten. Darum freuen wir uns total, wenn ihr uns freiwillig ein paar Groschen in den Hut werft.

Diskussion

2 Kommentare

  1. Micha

    Hallo ihr Zwei.
    Vielen dank das ihr euch so mit meinem Einspieler beschäftigt habt.Da überwindet man sich doch gerne einen Einspieler zu machen.

    Der Teaser und die Bilder zu Star Trek Picard hypen mich mehr als sie sollten.Den Teaser fand ich schon alleine daher klasse das er so eine ganz andere Bildsparache als z.B Discovery hat.Schön langsam mit großartigen Bildern. Auch der Gestern,Heute,Morgen Bezug durch die Weinberge oder
    die Flöte aus The Inner Light.Sind euch die Kommunikatoren auf den Bildern aufgefallen?Die sahen mir doch verdächtig nach denen aus der Zukunft (All Good Things,The Visitor,Endgame)
    aus.Auch die Uniformen strahlen wieder ein wohliges Star Trek Gefühl aus weil es endlich wieder nach dem Star Trek aussieht das ich kenne.
    Über die Story weiß man immer noch nicht viel.Picard leitete die größte Rettungsaktion die die Sternenflotte jemals gesehen hat.Damit ist sicherlich der Untergang Romulus gemeint.
    Und dann geschah etwas was Picard an sich(?) und der Sternenflotte zweifeln lies. Wollten vielleicht die AFDler der Sternenflotte die Romulaner im Zuge der Supernova Katastrophe ganz ausschalten?
    Vielleicht sogar mit Hilfe der Klingonen? Ich bin jetzt auf den ersten richtigen Trailer gespannt.Und ich hoffe das zumindest überwiegend das Tempo des Teasers beibehalten wird.
    Und sollten Teile der Serie tatsächlich an der Sternenflotten Academy spielen wäre es doch absolut super wenn man Professor O’Brien sehen würde.

    DS9 würde ich lieber als das ungeliebte Stiefkind der Star Trek Serien bezeichnen. Erst kürzlich hatte ich in alten Fanzines gestöbert als DS9 frisch war und so viele sagten das dies kein Star Trek mehr sei.
    Na,kommt das einem bekannt vor? 😀 Außerdem habe ich bis heute noch von niemanden gehört der alle Star Trek Serien toll findet.Der eine kann kein TOS gucken weil zu alt.Der andere kein DS9 weil zu düster. Und wieder
    ein anderer findet Voyager zu mutlos….

    Bei dem Unterschied zwischen Discovery und Enterprise als Prequel Serie meinte ich nicht die Unterschiedlichen Sehgewohnheiten der 200er und der Jetzt Zeit sondern die
    Darstellung der gezeigten Technik.

    3D im Kino stehe ich auch kritisch gegenüber.Es hat für mich keinen Mehrwert und macht dsie Eintrittskarte nur unnötig teurer.Ganz blöd finde ich es wenn man nicht zwischen 2D und 3D hat.Die Menschen die aus Gesundheitlichen Gründen
    kein 3D gucken können schauen erstmal in die Röhre.

    Schön das ihr Babylon 5 nochmal gucken wollt.Und ich würde mir wünschen das ihr dann dazu auch einen Podcast machen würdet.Das fände ich total spannend.
    Und keine Sorge wegen den Effekten.Da guckt man sich ganz schnell wieder rein und die absolut großartige und einzigartige Story belohnt einen für das durchhalten.
    Was haltet ihr davon?

    DS9 würde ich auch sofort auf Blu ray kaufen!Aber jetzt warte ich erstmal auf What we left Behind auf Blu Ray.

    Viele Grüße
    Micha

    Antworten
    • TaoTao

      Tja, was ist passiert?

      Spannend finde ich, ob sie den B-Kanon-Hintergrund von „Star Trek“ (2009) aufnehmen, offenbar liegen den Machern die Reboot-Filme ja sehr, es konnte ja niemand den guten Herrn Kurtzman heimschicken… nun ja. Hiernach pfuschte der Tal Shiar herum, was zur Supernova und der Zerstörung des romulanischen Systems führte. Dies jedoch nicht in Eigenregie, sondern unter Vortäuschung falscher Tatsachen durch einen Iconianer, der die Nova aus Rache herbeiführte. Die Iconianer werden ja immer wieder gerne für Ideen aller Art herangezogen, weil sie seit ihrer Erwähnung in TNG (2.11 „Die Iconia-Sonden“ / „Contagion“) die Fantasie anregen. Zuletzt waren sie ja auch Teil der Gerüchteküche um den Inhalt der 2. Discovery-Staffel, wo sie sich – wie eigentlich immer bisher 😉 – nicht bewahrheitet haben. Das wird jedenfalls im B-Kanon aufgedeckt, als sich die Romulanische Republik mit der Föderation und ich glaube auch mit den Klingonen zusammen tut. Natürlich gibt es auch Gegenbewegungen wie den Remanischen Widerstand und den Imperialen Romulanischen Staat. Im B-Kanon kenne ich mich aber nicht gut aus, daher nur noch so viel:

      Aufgrund des Trailers komme ich im Jahr 2402 raus. Angenommen die Rettungsaktion wäre aufgrund Romulus Zerstörung (2387) und Picard wäre dann unmittelbar danach – vor 15 Jahren aus der Sternenflotte ausgetreten, sind wir jetzt im 25.Jhd. Was mich irritiert, denn sagte Kurtzman nicht, es spiele in den 90igern? Aber gut, den Namen zusammen mit einer verbindlichen und sinnigen Angabe – das ist vermutlich zu viel erwartet. 😉 Der B-Kanon spinnt sich im 25 Jhd. die Romulaner betreffend fröhlich weiter. Der Jahrgang auf dem Picardschen-Wein war ˋ86. Soll uns das was sagen?
      Was haben die vermeintlichen B-Ad-mirals getan, dass Picard die Nase voll und keinen Sinn zum „Aufstand“ mehr hatte?

      Ehrlich gesagt hoffe ich nicht, dass sich einer aus dem Cast als Picard-Spross entpuppt, um die Serie am Laufen halten zu können, wie mancher munkelt.
      So wie es jetzt aussieht reist Picard ja mit einer zwielichtigen Truppe relativ junger Leute, wovon mindestens eine auch Romulanerin zu sein scheint, los. Was können die vor haben? Nach 15 Jahren Weinbau(?) doch eine „Aufstand“ vs. Ermittlungsmission?

      Auch mich beschäftigt es 😉 – mehr als ich möchte.

      LG
      TaoTao

      Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Guinan und der Kubus des Schreckens ???? Star Trek Podcast Château Picard ???? - […] die Inner-Light-Flöte am Ende wahrgenommen – Schande über unsere Häupter! Er hat sich im Kommentarbereich der Space-Krabben Folge zum…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.